Reihenhaus in Oranienburg mit Blick auf die Havel

Wo einst der Kurfürst residierte: Oranienburg nördlich von Berlin

Die attraktiv gestalteten Reihenhäuser werden in zwei Gebäudezeilen mit je sieben Häusern auf real geteilten Baugrundstücken errichtet. Von den Terrassen der Häuser hat das Gelände ein leichtes Gefälle bis hinunter zum Havelufer. Das Grundstück wird durch eine kleine Hecke von dem öffentlichen Grünstreifen entlang der Havel dezent abgegrenzt.

Zu jedem Haus gehört ein eigener kleiner Garten, der von den Eigentümern individuell gestaltet werden kann. Die Grundstücksfläche der Endhäuser variiert von mehr als 400 Quadratmeter bis zum Teil etwas 630 Quadratmeter beim nördlichsten Grundstück an der Neckarstraße 20. Auf der Eingangsseite der modernen Einfamilienhäuser befinden sich kleine Vorgärten sowie ein PKW-Stellplatz. Jedes Haus verfügt über einen zweiten Privatstellplatz, der sich – je nach Haustyp – entweder direkt am Gebäude oder auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet.
 

Modernes Reihenhaus mit eigenem Garten für die ganze Familie

Über jeweils drei Etagen verteilen sich auf etwa 170 Quadratmeter fünf Zimmer, ein Dusch-Wannen-Bad, Gäste-WC sowie Abstellraum und Haustechnikraum, der auf Wunsch zu einem weiteren Duschbad ausgebaut werden kann.

Im Erdgeschoss bietet ein Wohnbereich mit knapp 30 Quadratmetern vielfältige Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung. Verbunden mit dem Essplatz und der Küche mit noch einmal rund 18 Quadratmetern lassen sich hier entspannte Stunden mit der Familie und Freunden verbringen. Die Küche kann auf Wunsch vom Wohnzimmer abgetrennt werden. Vom Wohnzimmer hat man direkten Zugang zu der nach Osten ausgerichteten Terrasse, an die sich ein kleines privates Gartengrundstück mit Blick auf das Wasser anschließt. 

Die drei Zimmer in der zweiten Etage sind separat zugänglich. Von hier gelangt man in die dritte Etage mit Galerie und einem weiteren Zimmer. Vom Zimmer wie von der Galerie aus ist das Highlight des Hauses zu betreten: eine etwa 30 Quadratmeter große Dachterrasse, die zu den Nachbarhäusern abgegrenzt ist und sich beidseitig Richtung Westen und Osten öffnet, so dass man hier sowohl die Morgen- als auch Abendsonne genießen kann. Bei den Endhäusern sorgen zusätzliche Fenster an den Außenwänden für viel Licht im Wohnzimmer und auch in den Räumen im Obergeschoss. Bei den südlichen Endhäusern – Neckarstraße 7 und 14 – bietet sich von der Dachterrasse ein freier Ausblick in drei Himmelsrichtungen – Osten, Süden und Westen.

Durch die verschiedenen Ausstattungsvarianten kann jedem Haus sein individueller Charakter verliehen werden. So können die Bäder mit formschönen Markenarmaturen oder exklusiven Designobjekten ausgestattet werden. Als Bodenbeläge werden verschiedene Materialien und Qualitäten angeboten. Für die Wohnräume können man zwischen unterschiedlichen Parkettsorten wählen. Die 3-fach-Isolierverglasung der Fenster sorgt zudem für geringen Wärmeverlust. Niedrige Energiekosten sind Ausdruck einer zeitgemäßen Bauweise und werden den Ansprüchen modernen Wohnens auf hohem Niveau gerecht.

Immobiliennewsletter
Immobiliennewsletter

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand & erhalten Sie die aktuellen Immobilieninformationen per E-Mail.

https://www.accentro.de/newsletter/